Beauty Light und schöner Sonnen 2016

Beauty Light und schöner Sonnen 2016

Hier geht es nochmal zu dem Vortrag über neue Technologien in der künstlichen Besonnung: Beauty Light, Energizing Light und die kombinierte Anwendung von UV-Licht mit langwelligen Spektren bzw. Hybrid Tanning. Nach einer Einführung, die sich mit den Stressfaktoren für die Haut beschäftigt, geht es um Hautreparatur mit Licht (Photorejuvenation) und die zugrunde liegenden Mechanismen. Die Ergebnisse der BELT-Studie werden präsentiert und einige Vorher-Nachher-Bilder gezeigt. Dabei geht es nicht nur um glattere Haut und feinere Poren, sondern auch um die UV-freie Licht-Behandlung von Akne und Schuppenflechte. Zum Abschluss werden die Vorteile der Anwendung kombinierter Spektren in so genannten Hybrid-Solarien erörtert.

Beauty Light und schöner Sonnen 2016

Beauty Light – Warum das richtige Licht für uns so wichtig ist!

Beauty Light – Warum das richtige Licht für uns so wichtig ist!

Vortrag_BeautyLight

Experten hautnah: Einladung zum Vortrag von Alexander Wunsch
am 6. September
Beauty Light
warum das richtige Licht für uns so wichtig ist!
Für alle Interessierten berichtet der Lichtexperte Alexander Wunsch am Dienstag,
den 6. September 2016 in der Uni Gießen aus seiner Forschungsarbeit und erläutert,
wie eine Besonnung mit rotem »Beauty Light« zu einem Rückgang der Falten und
einer Verbesserung des gesamten Hautbildes führen kann.
Seine Studie belegt die positive Wirkung von rotem Licht auf die Gesundheit und das
Aussehen des menschlichen Körpers.
Der Vortrag findet am Dienstag, den 6. September um 19 Uhr im Margarethe-
Bieber-Saal der Universität Gießen statt (Ludwigstraße 34 in Gießen). Der
Eintritt ist frei.
Alexander Wunsch ist ausgebildeter Humanmediziner und Experte auf dem Gebiet
der Lichttherapie. Sein besonderes theoretisches und praktisches Interesse gilt
speziell der Lichtbiologie, die die Wirkung von Licht auf den Menschen und die Natur
untersucht.
Im Anschluss an den Vortrag von Herrn Wunsch fasst Knut Groth, Geschäftsführer
der Vitaltuning UG für Sie die Aspekte einer Kurzzeitstudie im speedSUN Studio
in Gießen zusammen. Herr Groth bietet den Gästen nach der Veranstaltung
gegen einen Sonderpreis von 10 € einen Biovital-SCAN an.
Die Analyse liefert eine ganzheitliche Übersicht über die Funktion und den Zustand
des Körpers der untersuchten Person.
Der BiovitalSCAN ist ein biophysikalisches Diagnose- und Behandlungsverfahren,
das auf Basis der Bioresonanz Befundberichte zum Gesundheitszustand des Körpers
erstellt.
Das Analyseverfahren kommt ganz ohne Blutentnahme aus und liefert die
Ergebnisse in nur 90 Sekunden.
Die Durchführung einer BiovitalSCAN-Analyse kostet an diesem Abend 10 Euro
(anstatt 35 Euro) pro Person, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wer sonnt, schnieft nicht!

Wer sonnt, schnieft nicht!

Da die Natursonne seit Oktober nicht mehr die Kraft hat, das lebenswichtige Vitamin-D in unserer Haut zu bilden, sinken jetzt die Vitamin-D-Vorräte im Körper kontinuierlich ab und das Erkältungs- und Grippe-Risiko steigt. Und als wäre das nicht genug, schleicht sich auch die „Winter-Depression“ in viele Gemüter ein. Die Sonnenbank, der kleine Bruder der Sonne, schafft Abhilfe.

Die nächste Grippewelle kommt bestimmt! Normalerweise gegen Ende des „Vitamin D-Winters“, wenn der Vitamin D-Spiegel am niedrigsten ist. Zeit also vorzubeugen. Das „Sonnenschein-Vitamin D“ mobilisiert die Immunkräfte, ist dafür aber überwiegend auf die UVB-Strahlen der Sonne angewiesen. Die gibt es im Winter nur auf der Sonnenbank.

Pillen schlucken ist eine Möglichkeit. Vitamin D tanken auf der Sonnenbank aber in der Regel die gesündere Alternative. Schon ein kurzer, regelmäßiger Aufenthalt genügt! Wissenschaftliche Studien konnten nachweisen, dass in sonnenarmen Regionen durch den Vitamin D-Mangel im Winter die gefährliche Grippe (Influenza) 20 bis gar 600 mal mehr Opfer kostet als in Gegenden, wo auch im Winter die Sonne stark genug ist, die Vitamin D-Werte hoch zu halten. Immerhin sterben auch bei uns etwa 2.000 Menschen jedes Jahr an der Grippe.

Auch gegen den „Winter-Blues“, die „saisonale Depression“, sind die UV-Strahlen der Sonnenbank eine gute Waffe. Das Sonnenschein-Vitamin und die Vitamin D-Rezeptoren im Gehirn sorgen durch die Steuerung der „Glückshormone“ für gute Laune auch in trüben Zeiten. Wärme und Entspannung tun ein Übriges.

Kommen Sie gesund und heiter durch den „Vitamin D-Winter“!